Erfolge & Studien

Das renommierte Institut Dermatest, Gesellschaft für Allergologische Forschung in Münster, Dr. med. Werner Voß führte in unserem Auftrag eine klinisch-dermatologische Studie durch:

DermatestDr. med. Werner Voß, der Leiter des Instituts Dermatest, hat sich freundlicherweise bereiterklärt, Ihre Fragen zur Studie und zur Wirkung v on MY DOKsup>® Haar Tonic zu beantworten.

Ihre Fragen leiten wir gern zur Beantwortung weiter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Medizinische Falkultät der Universität Magdeburg

In einer randomisierten, placebo-kontrollierten Studie der Medizinischen Fakultät der Universität Magdeburg ist nach Erachten der Universität erstmals der Hinweis für ein Haarwuchsmittel erbracht worden, dass der Protein- bzw. Aminosäuregehalt beeinflußt werden konnte.

„In dieser Studie konnte erstmals gezeigt werden, dass durch Anwendung des Haartonikums MY DOK der Arginingehalt in den Haaren der Testpersonen signifikant gesteigert werden konnte. Nach Behandlung mit dem Haartonikum ohne Arginin aber mit der gleichen Zusammensetzung der Zusatzstoffe wurde keine signifikante Änderung des Arginingehalts beobachtet. Dies ist unseres Erachtens erstmals der Hinweis für ein Haarwuchsmittel, dass der Protein bzw. Aminosäurengehalt beeinflusst werden konnte. Somit konnte durch Anwendung von MY DOK ein analytisch detektierbarer Effekt im Haar nachgewiesen werden. Von besonderer Bedeutung ist jedoch, dass es uns erstmals gelungen ist, den endogenen kompetitiven Inhibitor der NO-Synthase, nämlich asymmetrisches Dimethylarginin, im Haar zu det ektieren. Über diesen Inhibitor wird die Ak tivität der NO-Synthase u.a. reguliert.“

Dermatest Zertifikat „Dermatologisch getestet: Sehr gut“ 2002-2003
Dermatest Zertifikat „Wirksamkeitsprüfung“ 2002-2003
Studie Dermatest „Impact of L-arginine on androgenetic alopecia“ 2017